Die Penisvergrößerung – Möglichkeiten für alle die den Penis vergößern wollen

Der eigene Penis ist für die meisten Männer das wichtigste Körperteil. Sie prahlen damit, sie geben damit an, und sie klopfen Sprüche darüber. Ihr Penis spiegelt ihre ganze Manneskraft und Stärke wieder. Was aber wenn der eigene Penis zu klein ist? Oder zumindest vom Betroffenen als zu klein empfunden wird? Dann entstehen in unserer Welt der Vergleiche, in der Bigger immer Better ist schnell Unsicherheiten. Viele Männer leiden unter einem zu kleinen Penis und empfinden einen psychologischen Druck. Abweichungen von der Norm, sei es hinsichtlich eines krummen Gliedes oder einer nicht stark genügenden Erektion lösen diesen Druck aus. Aber das häufigste was Männer belastet ist die mangelnde Größe. Somit kann das Duschen nach dem Sport, der Sauna Besuch und vor allem der Sex mit der neuen Partnerin/dem neuen Partner zur Qual werden. Um diesen Scham zu bekämpfen, wünschen sich viele Männer eine Penisvergrößerung.

Dies hat auch die Industrie erkannt. Neben Pillen und Maschinen gibt es inzwischen auch oft riskante und blödsinnige Operationen zur Penis Vergrößerung. Auch beim Angebot an Präparaten und medizinischen Penis-streckern und pumpen wird nicht gespart. In dem Jungle aus Angeboten und falschen Versprechungen kann sich ein betroffener Mann, der sich eine Penis Vergrößerung wünscht, schnell verirren. Wir möchten Ihnen im Folgenden Möglichkeiten vorstellen, wie auch Sie sich den Traum einer Penisvergrößerung erfüllen können.

Penis Pillen

Penis Pumpen

Penis Extender

XtraSize



  • Vergrößerung des Penis

  • Diätsuplement, einmalige Einnahme pro Tag

  • Natürliche Zusammensetzung der Inhaltsstoffe

  • Stärkere Erektionen

Bathmate Hercules


  • Penispumpe

  • unmittelbarer Volumenzuwachs

  • Pumpeffekt

  • Effektiver als herkömmliche Pumpen

Phallosan Forte



  • Penis Extender

  • Nachhaltige Penisverlängerung

  • Medizinische Studien

  • Im Schlaf nutzbar

Warum den Penis verlängern?

Studien haben gezeigt, dass viele Frauen auf den Schritt von Männern schauen, um die Größe des Penis abschätzen zu können. Dies geschieht oft unterbewusst, und sind angeborene Instinkte. Ähnlich wie ein Mann auf die Brüste bei Frauen schaut, um so die Tauglichkeit als zukünftige Mutter abzuschätzen, schauen Frauen auf den Ort zwischen den Beinen. Diese Information soll ihr in Urzeiten verraten haben, ob der potentielle Liebhaber potent ist und Kinder erzeugen kann, ob er ein guter Vater und Versorger ist. Ein großer Penis war schon vor vielen tausend Jahren das Symbol für Männlichkeit und wurde verehrt. Ausnahme waren die alten Griechen und Römer. Dort galten Männer mit großem Penis als wollüstig und gefährlich. Männer mit kleinem Glied als besonnen und intelligent. Das ist auch der Grund warum Statuen meist mit einem sehr kleinen Penis bemannt sind. Heutzutage verlangen Frauen nach großen Penissen. Dabei werden keine sogenannten Size-Queens gemeint, denen es gar nicht groß genug sein kann, sondern Frauen die einen normalen, aber überdurchschnittlichen Penis hinsichtlich Länge und Dicke wünschen. Die meisten Männer sind damit aber nicht geboren worden, aber es kann Ihnen geholfen und der Penis verlängert werden.

Wie kann einem Mann geholfen werden?

Wie schon angesprochen, gibt es verschiedene Produkte auf dem Markt die behaupten den Penis verlängern zu können. Aber muss wirklich auf diese Produkte und Medikamente zurückgegriffen werden? Nein! Es gibt auch Möglichkeiten der Penisvergrößerung bei denen kein Produkt erworben werden muss. Eine tolle Möglichkeit um den Penis größer zu machen ist das „jelqen“. Hier wird der Penis zuerst in eine halb steife Form gebracht, und dann mit dem OK-Griff massiert. Der OK-Griff wird gebildet, in dem man die Spitzen von Daumen und Zeigefinger zusammendrückt. Dazwischen befindet sich natürlich Ihr Penis. Bei mäßigen Druck wird dieser Griff von Peniswurzel bis zur Eichel gleichmäßig gezogen. Dort angekommen wird er gelöst, um dann sofort wieder an der Wurzel angesetzt zu werden. Diese Methode ist schon seit Jahrhunderten bekannt und viele Männer schwören darauf. Auch wird von tollen Ergebnissen gesprochen, allerdings gibt es nicht eine Studie die das ganze aus wissenschaftlicher Sicht belegt!

Welche technischen Geräte können sonst noch helfen?

Der Markt für Penisvergrösserungen ist für ein Groß der Männer kaum zu durchschauen. Das liegt zum einen daran, dass dieses Thema in den Mainstream Medien kaum angeschnitten wird, und wenn, dann nur die negativen Beispiele. Zum anderen, dass es einfach zu viele Hersteller gibt, die mit Wunderpillen unrealistische Versprechungen machen. Der deutsche Markt kann in 2 Kategorien unterteilt werden. Eine Kategorie sind Penispumpen(hier zur Top3), die als Sexspielzeug dienen und gerade kurzfristig tolle Zuwächse im Penisvolumen hervorrufen können. Die andere Kategorie sind medizinische Systeme, die nachhaltige Penisvergrößerungen erzielen kann. Während Penispumpen vor dem Sex, einem Date, oder auch einem Saunabesuch Sinn machen, raten wir für langanhaltende und nachhaltige Penis Vergrößerungen zu einem Strecksystem wie es Penimaster oder Phallosan Forte anbieten. Bei diesen Systemen wird ein permanenter Zug- und Saugdruck auf den Penis ausgewirkt, der ähnlich wie beim Bodybuilding Mikrorisse im Gewebe produziert. Diese wirklich kleinen Risse werden dann mit neuem Zellgewebe vom Körper aufgefüllt und es kommt zu einer Penis Vergrößerung. Eine Penisvergrößerung hinsichtlich Länge und Dicke ist somit möglich! Der große Vorteil bei dieser Methode ist auch der Zeitgewinn. Im Gegensatz zu Penispumpen kann hier der Penis vergrößert werden ohne das Mann extra trainieren muss. Diese Gurtsysteme werden bequem und absolut unauffällig unter der Unterwäsche getragen. Höchste Diskretion ist gegeben. Das Penistraining findet somit über den ganzen Tag statt und eine Extra Einheit ist nicht notwendig. Eine Erfolgsgarantie gibt es aber auch mit dieser Methode nicht, da es Männer gibt, die aufgrund natürlicher Gegebenheiten ungeeignet sind und auf die Methode nicht ansprechen. (Mehr zur Phallosan Erfahrung)

Der größte Vorteil dieser Methode ist, dass weder ein mechanischer Eingriff, noch eine Einnahme von Pillen und Medikamenten nötig ist. Alles geschieht rein natürlich und ohne Zeitverlust. Die Methode zum Penis vergrößern von Phallosan und Penimaster ist übrigens alles andere als neu oder modern. Viele Naturvölker verwenden eine ähnliche Herangehensweise schon seit hunderten von Jahren. Als Beispiel könnte man hier die Mursi aus Äthiopien nennen, die einen Teller in der Unterlippe tragen. Durch dieses permanente Stretching wird die Hautmasse vergrößert. Die Teller werden von Jahr zu Jahr größer und ein stetiger Zuwachs ist somit gegeben.

Penis Vergrößerung Übungen für Jedermann

Wie bereits angesprochen, muss es aber nicht unbedingt eine Penispumpe oder ein Penisstrecker sein, der die Penisvergrößerung bedingt. Viele tausende Männer berichten von positiven Ergebnissen und Gains. Wir haben die drei bekanntesten Übungen zusammengestellt, die dazu dienen sollen einen größeren Penis zu erhalten. Auch eine höhere Qualität der Erektion soll damit möglich sein. Übrigens: Die Übungen zur Penis Vergrößerung funktionieren auf dem gleichen Prinzip und Methoden der Pumpen und Stretcher. Nur wird hierbei manuell agiert.

Jelq / Jelqing

Die bereits vorgestellte Methode ist mit Sicherheit die bekannteste manuelle Art und Weiße zur Penisvergößerung. Diese Methode gilt als sehr effektiv, weil dabei alle 3 Schwellkörper vergrößert werden. Dadurch gewinnt der Penis nicht nur an Länge, sondern auch an Dicke. Der halb erigierte Penis wird dabei im OK-Griff massiert und so Blut in den Penis geschafft. Diese Übung kann an beschnittenen und nicht beschnittenen Penissen durchgeführt werden.

 Stretch

Der Stretch ist anders als das Jelqing nicht für den Zuwachs von Dicke, sondern für den Längengewinn geeignet. Diese Übung ist sehr simpel, denn der Penis wird hier einfach nur im nicht steifen Zustand gezogen. Durch den konstanten Zug entstehen wiederum Mikrorisse, die der Körper mit neuem Gewebe auffüllt. So kann man seinen Penis vergrössern. Sowohl hinsichtlich der Länge als auch der Dicke.

Kegel

Die Kegel Übung ist eine unterstützende Übung zum Stretching und Jelqing. Hierbei wird aber der Fokus des Penistrainings nicht auf die Penisvergrößerung gelegt, sondern auf die Verbesserung der Erektion. Auch das Unterdrücken eines vorzeitigen Samenergusses ist hiermit möglich. Hierbei wird der sogenannte PC Muskel trainiert.  Sie müssen sich vorstellen, dass Sie gerade urinieren und den Strahl dann mit dem Muskel anhalten wollen. Darauf folgend versuchen Sie genau das Gegenteil. Mit dem Muskel einen möglichst festen Strahl zu produzieren.

Ab wann ist der Penis zu klein?

Ein zu klein gibt es nicht, und alle Größen sind natürlich. Allerdings gibt es viele Männer, die ihr bestes Stück als zu klein empfinden. Dies ist eine subjektive Wahrnehmung. Schaut man sich Statistiken an, so liegt Deutschland mit ca. 14,5 Zentimetern penislänge im erigierten Zustand im Mittelfeld beim Ländervergleich. Der europäische Schnitt liegt bei ca. 14,6 Zentimetern, was vor allem den positiven Ausreisern Frankreich (16,01cm) und Ungarn (16,51cm) zu verdanken ist. Den durchschnittlich größten Penis haben die Kongolesen mit 18 Zentimetern. Liegen Sie unter dem deutschen Durchschnitt? Die oben beschriebenen Methoden zur Penisvergrößerung können Ihnen helfen daran etwas zu ändern.

Ohne Schummeln – Wie misst man die Penisgröße richtig?

Geben Sie es zu! Auch Sie haben irgendwann mal gemessen. Es gibt wohl kaum Männer, die nicht schon mal das Lineal angelegt haben. Aber damit das Ergebnis nicht verfälscht wird, muss es bei allen Männern gleichermaßen angelegt werden. Eine seitliche oder eine Messung unterhalb des Penis würde das Ergebnis verfälschen. Der Zollstock wird beim Messen Der Penislänge oberhalb des erigierten Gliedes angelegt. Dabei sollte das Lineal am Bauch abschließen, aber nicht in die Haut hineingedrückt werden. Die Penislänge ist die Distanz vom Bauchende bis zur Eichelspitze.

Wichtig ist natürlich die Messung im steifen Zustand. Die schlaffe Länge sagt relativ wenig darüber aus, wie groß der steife Penis ist. Es gibt 2 verschiedene Penisarten, den Blutpenis, der sich extrem vergrößern kann, und den Fleischpenis, der sich kaum bis gar nicht vergrößert, sondern nur aufrichtet. Gehören Sie zu der Gruppe der „Grower“, dann kann Ihnen mit den vorgestellten Methoden zur Penisvergrößerung geholfen werden.

Wie lässt man einen kleinen Penis größer erscheinen?

Es gibt 2 Tricks, wenn man die so nennen mag. Beide sind leicht zu verstehen, und auch umzusetzen. Der schnellste Weg ist die Intimrasur. Viele Penisse verstecken einen großen Teil ihrer Länge im Schamhaar. Manche Exemplare verschwinden sogar ganz darin. Eine moderne Frisur, komplett abrasiert oder gestutzt, lässt den Penis gleich größer erscheinen, weil er nun optisch sichtbar ist. Der zweite Trick ist auch selbstverständlich und erklärend: Abnehmen. Bei dicken Männern verschlingt das Fettgewebe oft einen großen Teil des Penis. Dieser liegt dann sozusagen unter einer Schicht von Haut und Fettpolstern. Umso mehr Sie abnehmen, umso mehr Penis wird wieder freigelegt. Dies geht sogar teilweise so weit, dass Männer mit einem eigentlich großen Penis bei extremer Fettleibigkeit das Gefühl haben, einen ganz kleinen Penis zu haben, weil er im Körperinneren verschwindet. 

Die besten Sexstellungen für einen kleinen Penis

Das Problem warum Männer mit einem kleinen Penis den Gedanken über mögliche Penisvergrößerungen haben ist nicht nur rein psychisch. Ein kleiner Penis kann auch zu Problemen beim Sex führen. So werden manche Positionen zum Problem, wenn der Penis zu kurz ist. Oft fehlt dem Partner die Intensivität, oft rutscht der Penis unbeabsichtigt raus. Die beste Position für Männer mit ein bisschen weniger ist der Doggystyle. Dabei kann von hinten tief in die Partnerin eingedrungen werden, und zum anderen kann auch mit der Hand die Klitoris zusätzlich stimuliert werden.

Fazit

Penistraining zur Penisvergrößerung ist für alle erwachsenen Männer die den Wunsch nach einem größeren Penis haben geeignet. Jugendliche und junge Erwachsene sollten dies nicht tun, da der Penis bis Anfang 20 noch von ganz alleine weiterwächst. Daher müssen sie nicht aktiv den Penis verlängern. Ein Mann der sich Gedanken über eine Vergrößerung des Penis macht, sollte erstmal für sich entscheiden ob das überhaupt notwendig ist. Oft ist die Länge und Penis Dicke für den Partner vollkommen ausreichend und der Wunsch nach Mehr rein subjektiv. Für alle die dennoch eine Penisvergrößerung durchführen wollen: Man sollte sich viele relevante Informationen einholen, die Sache gut durchdenken und auch einen Arzt konsultieren. Es gibt viele positive Erfolgsstories über dem Phallosan Forte Gurt, allerdings sollte Ausdauer und Geduld mitgebracht werden. Eine dauerhafte Penisvergrößerung nach wenigen Tagen oder Wochen ist mit allen Methoden nahezu ausgeschlossen. Für kurzfristige Volumenzunahmen eignen sich Penispumpen wie der Bathmate hervorragend.

Hier geht es zu PeneMundo